Willkommen beim ISF RUHR!

Aktuelles: Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani hält Rede bei der Kundgebung "BIRLIKTE - ZUSAMMENSTEHEN" in Köln (09.06.2014)

Das Institut für interdisziplinäre Sozialisationsforschung ISF RUHR besteht aus einer Gruppe von Sozialforscher/inne/n, die mit dem Fokus auf Sozialisationsprozesse und -bedingungen sowohl im universitären Bereich Grundlagenforschung betreiben als auch mit Interesse und Begeisterung praktische bzw. praxisrelevante Fragestellungen bearbeiten. Beide Stränge werden im ISF RUHR gleichberechtigt abgebildet. Wir verfolgen einen interdisziplinäreren Ansatz in der Forschung sowie in der Beratung und Weiterbildung. Dabei werden soziale, kulturelle, psychologische und politische Aspekte von Sozialisationsprozessen und -bedingungen integrativ betrachtet.

 

Alle Mitarbeiter haben fundierte Erfahrungen in Forschung und Praxis, beherrschen mehrere Sprachen und zeichnen sich durch ein breites Themenspektrum aus. Wir können Ihnen dabei helfen, Probleme zu identifizieren, um sie anschließend zu verstehen und zu bewältigen. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über unsere Arbeit und Projekte!

 

Unser Angebot ist besonders interessant für Institutionen und Fach- und Führungskräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in prekären Lebenslagen arbeiten, insbesondere Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe, Beratungsstellen, Verbände, Vereine und Behörden sowie andere soziale Organisationen. Mit folgenden Berufsgruppen haben wir bisher zusammengearbeitet: Lehrkräfte, Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Psycholog/inn/en, Ausbilder/innen, Jurist/inn/en, Polizist/inn/en, Fachkräfte des öffentlichen Dienstes und andere pädagogische bzw. verwandte Berufsgruppen.